Muss ich wirklich Kniebeugen, Liegestütze & Co machen?

Müssen tust du gar nichts ;) Jedoch kommt die Frage ziemlich oft, ob Jogging u.ä. reicht, um fitter zu werden. 

Und die Antwort ist ganz einfach: JA, aber...

Aqua Fitness, Jogging, Walking ist alles zielführend, wenn Du so bewegungseingeschränkt bist, dass wirklich nur das geht. 

Mein Coaching-Leitsatz ist: Tue so viel wie möglich, so wenig wie nötig.

D.h., dass Du Fitness/Übungen/Bewegungsformen finden darfst, die Deinem Leistungsniveau entsprechend effektiv für Dich sind und dich vorwärts bringen können. 

Wenn Du seit Jahren Walking betreibst und seit Wochen/Monaten nicht mehr weiter kommst als Du es eigentlich willst, dann darfst Du was ändern. 

Darf ich ehrlich sein: Wenn Du walken kannst, dann rede dir selbst nicht ein, dass Du keine Kniebeugen machen kannst/darfst/willst. Kniebeuge ist nicht gleich Kniebeuge. Keine Sorge, ich werde dir nicht gleich empfehlen Kniebeugen mit 120 kg Zusatzgewicht und im vollen Beweungsumfang zu machen.

Wo ein Wille, da ein Weg!

Krafttraining ist neben Ausdauertraining enorm wichtig, weil es Deine Muskeln anders beansprucht. Menschen die Diabetes Typ 2 hatten, haben ihn in Kombination mit einer Low Carb Ernährung PLUS Krafttraining Áde sagen können.

- Coach Paul

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk